Archiv der Kategorie: Notfallsanitäter

Artikel und Infos rund um den Notfallsanitäter

Notfallsanitäter im Dienst

Während die Diskussionen um die Kompetenz des zukünftigen Notfallsanitäters noch andauern, stellen die ersten großen Rettungsdienstbetreiber bereits ihre frisch gebackenen Notfallsanitäter vor. Möglich macht dies das Notfallsanitätergesetz (NotSanG), welches bereits beschlossen ist. Hier ist die Regelung der Kompetenz der Notfallsanitäter auf die ärztlichen Leiter Rettungsdienst „abgewälzt“. Weiterlesen

PTBS: Posttraumatische Belastungsstörung im Rettungsdienst

Trauma überwindenDurch schwere Kampfeinsätze oder längere Aufenthalte im Auslandseinsatz wurde sie bekannt: Die posttraumatische Belastungsstörung (PTBS). In der Bundeswehr akzeptiert ist die PTBS vor allem unter Polizei- und Rettungskräften weder anerkannt noch vergesellschaftet. Doch das Risiko einer PTBS betrifft auch diese Gruppen. Eine Studie nach dem Erdbeben in der Türkei 2003 begleitet 44 Rettungskräfte im Verdauungsprozess des Einsatzes. Interessante Einblicke und zukünftige Strategien der Einsatzbewältigung hier im Artikel.
Weiterlesen

Ergänzungsprüfung – Notfallsanitäter Anerkennung

Mit dem Beschluss des „Gesetzes über den Beruf der Notfallsanitäterin und des Notfallsanitäters“ am 28. Februar 2013 und der Annahme durch den Bundesrat am 22. März 2013 ist nun klar, dass eine neue Berufsbereichung: „Notfallsanitäter“ im Rettungswesen eingeführt wird.

Optionen für Rettungsassistenten

Nach der Ergänzungsprüfung wieder auf dem Blaulichtfahrzeug

von de:Benutzer:Rettungssani [GFDL oder CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons


Der Gesetzestext sieht keine Anerkennung für Rettungsassistenten vor, bietet aber verschiedene Übergangsregelungen für Rettungsassistenten an:

  • Berufserfahrung größer als 5 Jahre: Teilnahme an einer Ergänzungsprüfung innerhalb von 7 Jahren
  • Berufserfahrung zwischen 3 und 5 Jahren: Teilnahme an einem Vorbereitungskurs über 480 Stunden. Weiterlesen

Notfallsanitäter: Maßnahmen und Medikamente

15412680_sDer Bundesverband der ärztlichen Leiter Rettungsdienst (ÄLRD) hat gemeinsam mit dem deutschen Bundesverband Rettungsdienst (DBVR) einen ersten Maßnahmen- und Medikamentenkatalog für das neue Berufsbild Notfallsanitäter vorgestellt. Diese Kataloge sollen den ärztlichen Leiter Rettungsdienst bei der Freigabe von ärztlichen Maßnahmen für Notfallsanitäter als Orientierung dienen. Weiterlesen